Altbau Schmuckstück in der Ludwigsvorstadt

  • _MG_i7594
  • _MGi_7573
  • _MGi_7591
  • _MGi_7604 b
  • _MGi_7609
  • _MGi_7620
  • _MGi_7642
  • _MGi_7645
  • _MGi_7657
  • _MGi_7667
  • _MGi_7676
  • _MGi_7678
  • _MGi_7684
  • _MGi7578
  • _MGi7579
  • _MGi7611
  • _MGi7623
  • _MGi7659
Altbau Schmuckstück in der Ludwigsvorstadt
80336 Munich, Germany
zu verkaufen 4.150.000€ - Wohnung
MPR1a2019

4 Zimmer Altbau Schmuckstück in der Ludwigsvorstadt

Typ Etagenwohnung

Etage 1 von 3

Wohnfläche ca. 200 m²

Zimmer 4

Schlafzimmer 2

Badezimmer 2

Garage/ Stellplatz: Außenstellplatz

Bausubstanz & Energieausweis


Baujahr 1888

Modernisierung/ Sanierung zuletzt 2008

Objektzustand Gepflegt

Ausstattung Luxus

Heizungsart Zentralheizung

Wesentliche Energieträger Gas

Energieausweis laut Gesetz nicht erforderlich

Objektbeschreibung

Kunstvolle Stuckverzierungen, gemütlicher Erker, phantasievolle Türmchen und herrschaftliche Balkone, so sehen Gründerzeitvillen der Jahrhundertwende aus.
Die von uns angebotene exklusive Wohnung liegt im 1. OG eines 1888 erbauten Mehrfamilienhauses welches nur über 4 Wohneinheiten verfügt.
Die Wohnfläche von etwa 200m² verteilt sich auf 2 Wohnräume, eine Wohnküche, 2 Schlafzimmer, 2 Bäder sowie Nebenräume und 3 Balkone. Das großzügige Entrée vermittelt eine stilvolle Atmosphäre. Dieser Raum ist der zentrale Punkt der Wohnung und teilt den Wohnbereich vom Schlaftrakt.

Die solide Altbau-Substanz blieb nach der Kernsanierung im Jahr 2007 erhalten, die Fassaden bekamen einen neuen Anstrich und sämtliche Räume wurden nach modernem Komfort ausgestattet, ohne den ursprünglichen Charme der kunstvollen Gründerzeitvilla zu verdecken.
Decken von knapp 3,80 m Höhe, wunderschön restaurierter Stuck, stilvolle Türbeschläge, hochwertige Fischgrät-Parkettfußböden sowie die dazugehörigen großen Kassettentüren unterstreichen den herrschaftlichen Charakter der Wohnung.
Die gehobene Ausstattung, die zweckmäßige Raumgestaltung und der Aufzug steigern zusätzlich die Attraktivität dieser einzigartigen Wohnung.
Im Hof des Gebäudes befindet sich eine Abstellfläche für ein Auto. Des Weiteren können wir Ihnen in nur 5 Minuten Fußweg 4 weitere TG-Parkplätze anbieten, somit würden Ihnen bis zu 5 Parkplätze zur Verfügung.
Gerne können Sie sich bei einem individuellen Besichtigungstermin selbst von diesem einzigartigen Schmuckstück überzeugen.

Ausstattung

  • Naturstein Fensterbänke
  • Eichenmassivparkett
  • Fußbodenheizung in den Badezimmern
  • 3 Balkone
  • Personenaufzug im Gebäude
  • Sanitär und Elektroleitungen wurden in 2007-2008 komplett erneuert
  • Zentralheizung

Lage

Der Stadtteil geht ursprünglich auf das Stadterweiterungsprogramm der bayerischen Könige zurück. Er sollte ein modernes und grünes Viertel werden, mit der Bavaria als optischem Höhepunkt. Die Bezeichnung Ludwigsvorstadt taucht zum ersten Mal 1804 auf, benannt nach dem Kronprinzen und späteren König Ludwig I., der im Oktober 1810 anlässlich der Hochzeit mit seiner Therese ein großes Fest auf der nach seiner Gattin benannten Theresienwiese feierte – der Ursprung des heutigen Oktoberfests.

Die St.-Paul-Kirche, der “Vorstadtdom” mit dem zweithöchsten Kirchturm Münchens, ist wie auch das Neue Rathaus am Marienplatz ein Werk der späten Neugotik. Die wohlhabenden Bewohnerinnen und Bewohner des Villenviertels nördlich der Theresienwiese finanzierten den Bau der Kirche mit. Zwischen 1892 und 1906 entstand die mächtige Basilika mit Zweiturmfassade und Kuppelturm. Mit dem Aufbau des Hauptbahnhofs und dem Ausbau der Klinik entstanden zwei neue Schwerpunkte.

Zur Ludwigsvorstadt, westlich der Altstadt gelegen, gehören der Hauptbahnhof, die Theresienwiese und das Innenstadtklinikum. Der Hauptbahnhof ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in München: Alle S-Bahnlinien der Stammstrecke und vier U-Bahnlinien fahren den Hauptbahnhof an. Die Theresienwiese ist direkt über die U4 und U5 erreichbar. Über die U-Bahnlinien U3 und U6 ist auch der südöstliche Teil der Ludwigsvorstadt gut an den ÖPNV angeschlossen. Zudem queren mehrere Trambahn- und Buslinien das Viertel.

An der Hackerbrücke in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof befindet sich zudem der 2009 eröffnete Zentrale Omnibusbahnhof, der wichtigste Münchner Knotenpunkt für den überregionalen und internationalen Busverkehr.

Hinweis

Grundrisse

Grundriss

Karte

Ähnliche Objekte